Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
tourenberichte:2018:2018-02-17:nachtwanderung_durch_die_au:bericht [2018/02/20 09:59]
andrea
tourenberichte:2018:2018-02-17:nachtwanderung_durch_die_au:bericht [2018/02/20 10:04] (aktuell)
andrea
Zeile 16: Zeile 16:
 Am Samstag gegen 17.00 Uhr trafen sich 23 "​Nachtwanderer"​ bewaffnet mit Stirnlampe und guter Laune bei Weber Sepp um von dort aus quer durch die Marchtrenker Au eine von unserem Weber Leo geführte Wanderung zu starten. Während kleiner Pausen, erzählte uns Leo Geschichten von früher und wie es damals in der Au aussah. So gegen Mitte der Erkundungstour öffnete der Himmel seine Pforten und es begann leicht zu schneien. Etwas müde aber begeistert von dem informativen Rundgang erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt. Nach ein paar Minuten brannte unser Lagerfeuer und wir konnten nun endlich unsere Knacker und das Stockbrot grillen. Zum Aufwärmen gab es Kinderpunsch,​ Tee und Kaffee. Natürlich durften köstliche Mehlspeisen nicht fehlen. Einen herzlichen Dank an die fleißigen Bäckerinnen Christa und Margit und an Weber Sepp für seine "​Herbergsunterkunft"​. ​ Am Samstag gegen 17.00 Uhr trafen sich 23 "​Nachtwanderer"​ bewaffnet mit Stirnlampe und guter Laune bei Weber Sepp um von dort aus quer durch die Marchtrenker Au eine von unserem Weber Leo geführte Wanderung zu starten. Während kleiner Pausen, erzählte uns Leo Geschichten von früher und wie es damals in der Au aussah. So gegen Mitte der Erkundungstour öffnete der Himmel seine Pforten und es begann leicht zu schneien. Etwas müde aber begeistert von dem informativen Rundgang erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt. Nach ein paar Minuten brannte unser Lagerfeuer und wir konnten nun endlich unsere Knacker und das Stockbrot grillen. Zum Aufwärmen gab es Kinderpunsch,​ Tee und Kaffee. Natürlich durften köstliche Mehlspeisen nicht fehlen. Einen herzlichen Dank an die fleißigen Bäckerinnen Christa und Margit und an Weber Sepp für seine "​Herbergsunterkunft"​. ​
  
-{{gallery>​}}+{{gallery>​}} ​ 
  
 </​WRAP>​ </​WRAP>​